Mit über 500kg  Magnesiumsalz, gelöst  in 1600 Litern Wasser, schweben Sie mühelos und schwerelos dahin.

Ihr Körper wird sofort von den Belastungen der Schwerkraft befreit. Unter der Belastung der Schwerkraft leiden wir alle: Rückenschmerzen, träge Verdauung, schmerzenden Füßen, Gelenkschmerzen und Muskelverspannungen. Das alles kommt von  der Notwendigkeit der Schwerkraft entgegen zu wirken. Ca. 90% des zentralen Nervensystem ist permanent mit dem Umgang der Auswirkungen von Schwerkraft beschäftigt. Stellen Sie sich vor, wie mächtig Gehirn und Körper werden, wenn sie von der Verarbeitung Schwerkraft basierenden Daten entlastet würden. Der Körper könnte sich ungestört regenerieren und die Konzentration könnte sich auf das Bewusstsein selbst richten. Heilung von Stress und anderen mentalen Störungen wären die Folge, ganz zu schweigen von anderen wichtigen,noch vernachlässigten Aspekten des Lebens. 

In unserer heutigen Zeit sind wir umgeben von elektromagnetischen Signalen. Von Mobiltelefon, Wi-Fi-Netzwerken, Computern, Fernsehern, Heizdecken, Radios, Uhren und Stromkabeln. Diese Signale sind elektromagnetischer Natur und beeinflussen die elektromagnetischen Funktionen im Gehirn. Das Konzept des Floatens besteht aus dem Abschneiden aller externen Stimuli, auch der unsicht- und unfühlbaren Wahrnehmungen. Da wir 5 Millionen Magnetmoleküle pro Kubikzentimeter Gehirnmasse haben, glaube ich, dass der Ausschluss von elektromagnetischer Strahlung eine intensive Entlastung darstellt und auf die eine oder andere Art und Weise etwas bewirken wird. Da es immer noch diskutiert wird, ob EMS gesundheitliche Schäden verursacht, kann es einfach nicht schaden eine puristische Floating-Umgebung zu schaffen, in der EMS weitgehend ausgeschaltet wird. Ähnlich wie die Schwerkraft, kann man ja EMS nicht berühren, sehen oder riechen und es ist sehr schwer ihr zu entkommen. Deshalb sind unsere Floatingpools weitgehend gegen elektromagnetische Einstrahlungen abgeschirmt.


Das moderne Leben ist voller Probleme, Fristen, Frustrationen und Anforderungen. Für viele Menschen ist Stress so alltäglich, dass er zum Lebensweg geworden ist. Es ist wichtig zu lernen, wie Sie erkennen können, wann Ihr Stress außer Kontrolle gerät, wie sich das anfühlt und wie sie es erleben. Die gefährlichste Sache am Stress ist, dass er sich heimlich und unbemerkt anschleicht. Man gewöhnt sich daran und vergißt wie es ohne ihn war. Er beginnt sich vertraut und normal anzufühlen. Sie gewöhnen sich an die schleichend summierenden Dosen Stress und bemerken nicht, wie sie dadurch beeinflusst werden. Diese Unachtsamkeit fordert einen hohen Tribut: Ihre Gesundheit! 


Der menschliche Körper hat ein außerordentlich sensibles Selbstüberwachung und -regulierungssystem, das den Körper stets in einem optimal stabilen Gleichgewicht hält.Wir können Stress als eine Störung unseres inneren Gleichgewichts definieren, dass dieses Regulationssystem permanent belastet. Alle Erfahrungen zeigen, dass Floaten der effektivste Weg ist, den Körper in eine stabile Balance zurück zu bekommen. Betrachten wir Geist und Körper als ein System, stellen wir fest, dass äußere Reize ständig diesen Systemabgleich herausfordern. Jedes Geräusch, jede Abweichung der Körpertemperatur, jede Begegnung mit anderen Menschen: Alles, was wir wahrnehmen stört zunächst unser Gleichgewicht, bis wir uns daran gewöhnt haben. Beim Floaten hören diese Gleichgewichtsstörungen auf, denn es ist ohne Wahrnehmung keine ständige Anpassung an die äußeren Reize erforderlich. Da es keine externen Bedrohungen, keine Belastungen durch äußere Ereignisse gibt, kann das System sich ganz auf die Wiederherstellung konzentrieren: Auf den Normalzustand einer natürlichen Gesundheit, Vitalität, Freude, Begeisterung und der großen Freude lebendig zu sein.